Startseite | Kontakt | Links | Impressum

Burg Kriebstein


Burg Kriebstein befindet sich drei Kilometer flussaufwärts von Waldheim. Sie entspricht den Typ der Bergspornburg und erhebt sich auf einem steilem Felsen über der Zschopau. Die gesamte Anlage wurde auf dem äußersten Ausläufer eines von drei Seiten von der Zschopau in weitem Bogen umflossenen Bergsporns gebaut.
Vom ansteigenden Hinterland wird sie durch einen künstlich eingetieften Halsgraben abgetrennt. Die Kantenlänge des Wohnturms beträgt 22 x 12 Meter und erreicht von der oberen Felskante über den Turm bis zur Wetterfahne eine Höhe von 45 Meter. Die spätmittelalterlichen Erkertürmchen und der Dachreiter bestimmen das reizvolle Bild der Burg mit der unverwechselbaren Dachsilhouette. Um diesen Wohnturm herum, befinden sich das turmartige Torhaus, die Ringmauer mit dem Wirtschaftsflügel, dem Küchenbau und weiteren Anbauten einschließlich des Kapellenflügels. Östlich an den Kapellenflügel schließen sich die zweijochige, kreuzrippengewölbte gotische Halle sowie das hintere Schloss an. Dieser Gebäudekomplex unmittelbar über dem Steilhang der Zschopau ist durch ein durchgehendes Obergeschoss aus dem 17. Jahrhundert zusammengefasst. Unmittelbar an den Wohnturm fügt sich im Mittelpunkt der Burg, der spätgotische Küchenbau an. Geschlossen wird die Gesamtanlage durch einen Wirtschaftsflügel, der u.a. den Festsaal (jetzt als Konzert- und Veranstaltungssaal genutzt) und die Brunnenstube enthält, sowie die nördliche Wehrmauer, die wieder an das Torhaus stößt.